Landesjugendreferent für Jugendwerk gesucht

Jugendarbeit der EKR

Das Jugendwerk der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR) sucht einen neuen Landesjugendreferenten bzw. eine neue Landesjugendreferentin. Gesucht wird jemand, der eine lebendige Beziehung zu Jesus Christus lebt und Kinder und Jugendliche zu einem lebendigen und mündigen Christsein führt und sie darin begleitet. – Einstellungstermin für den neuen Mitarbeiter ist ab 1. Juli diesen Jahres.

(Mehr ...)

EKR wirbt weiter für Toleranz gegenüber Fremden

"Ich bin ein Fremder – Fremde in der Bibel"

Die Ausstellung "Ich bin ein Fremder – Fremde in der Bibel" ist eine Wanderausstellung zu einem zentralen Thema der menschlichen Existenz: dem Umgang mit dem Fremden. Konzipiert von einem ökumenischen Gremium in Österreich, ist sie nun seit 13. April 2018 im Foyer des Hermannstädter Rathauses zu sehen.

(Mehr ...)

Johannes Honterus: Humanist und Kirchenmann

Apfelbaumpflanzung in Basel (Schweiz). (Foto: z.V.g.)

Spätestens als bei der erfolgreichen Batull-Pflanzung ein einheimischer Zuschauer dazwischen rief : "Der Baum steht aber schief!", merkte man, dass das 12. Apfelbäumchen in der Schweiz seine Heimat gefunden hatte. Gepflanzt wurde in Basel zum Gedenken an den agilen Siebenbürger Joahnnes Honterus, dem es hier gelang, sich die damalige Medienkompetenz, das Druckerhandwerk  anzueignen. (Ein Bericht von Dr. Stefan Cosoroabă.)

(Mehr ...)

Klarstellung hinsichtlich geplanter Urlauberseelsorge

Busreisegruppe besucht Frauendorf. (Bild: Sebastian Bethge)

Im Rahmen der Pressekonferenz zur Eröffnung der Tourismussaison wurde am Rande auch die geplante Einrichtung einer Stelle für Urlauberseelsorge erwähnt. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) möchte in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR) durch diese Ausschreibung die geistliche Begleitung der in Siebenbürgen weilenden Gäste sichern. Hierbei ist es in Teilen der rumänischsprachigen Presse zu Missverständnissen gekommen, die leicht auszuräumen sind.

(Mehr ...)

Liviu Gligor präsentiert „Ansätze zur Konservierung der Kirchenburgen“

Architekt Prof. Dr. Liviu Gligor

Das Spannungsfeld zwischen der Pflege, dem Reparieren und der Nutzung schützenswerter Gebäude hat der bekannte Architekt Prof. Dr. Liviu Gligor am Abend des 3. April 2018 auf Einladung der Stiftung Kirchenburgen im Rahmen eines „KirchenburgenGespräches“ beleuchtet. Im Anschluss an den spannenden und überaus informativen Fachvortrag des Experten entwickelte sich eine fruchtbare Diskussion mit reger Publikumsbeteiligung.

(Mehr ...)