Sammlung sämtlicher Texte im Zusammenhang mit dem "Neuen Coronavirus"

  • Geistliche Beiträge
  • Mitteilungen und Nachrichten
  • Sonstige wichtige Informationen

(Mehr ...)

Kinder des Lichts

Der Altar von Großau

Geistliches Wort für Freitag der Woche Judika zu Epheser 5, 8–9 – von Vikarin Angelika Beer (Neppendorf)

„Wandelt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts aber ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.“ (Epheser 5, 8–9)

(Mehr ...)

Gruß aus Slowenien in der Corona-Zeit

Pfrn. Prosič mit Bischof Guib und Bischof Filo (r.) - Foto: zVg

Zu der Evangelischen Kirche A.B. in Slowenien hat die EKR historische Beziehungen, die sich um die Gestalt des ersten evangelischen Superintendenten von Siebenbürgen, Paul Wiener, flechten, der aus der Krain kam und nach Siebenbürgen verbannt wurde. 1553 wurde er in Hermannstadt Bischof. Auch diese Schwesterkirche ist gegenwärtig vom Corona-Virus betroffen. Darüber schreibt uns Pfarrerin Simona Prosič.

(Mehr ...)

Verstanden werden kann Traurigkeit wenden!

Am Altar von Neppendorf

Geistliches Wort für Mittwoch der Woche Judika zu Johannes 16,22 – von Diakonin Petra Stöckmann-Kothen

„Jesus sprach zu den Jüngern: Ihr habt nun Traurigkeit; aber ich will euch wiedersehen, und euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen!“

(Mehr ...)

Predigt-PodCast mit Vikarin Angelika Beer - Sonntag Judika

Der EKR-Predigt-PodCast mit Vikarin Angelika Beer

Den zweiten Beitrag in der Predigt-PodCast-Reihe der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR) hat uns am Sonntag Judika, 29. März 2020, Angelika Beer (Vikarin im Gemeindeverband Neppendorf) zu Hebr. 13,12-14 zur Verfügung gestellt.

Hier geht es weiter!

„Mein Recht – unser Recht“

Am Altar von Holzmengen

Einen herzlichen Gruß allen zu Beginn der 2. Woche vor Ostern mit dem Sonntag JUDIKA. Der Wochenspruch dazu lautet: „Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und sein Leben gebe als Lösegeld für viele.“ Matthäus 20, 28 - Es folgt eine Predigt von Bezirksdechant Pfr. Hans-Georg Junesch.

(Mehr ...)